Liebe Kindergartennachbarn,

Gelebte Solidarität! Das haben wir in unserem Kindergarten im Frühjahr wieder umgesetzt. An unserer Gartenaktion mit Eltern konnten wir an zwei Samstagen 20 Familien gewinnen. Unsere Eltern haben geschuftet: es wurde der Sand ausgetauscht (uff), ein großer Berg Hackschnitze im Garten verteilt, der verunreinigte Sand im Schaukelbereich gesiebt, viel Laub entsorgt, die Spielgeräte geschliffen und neu gestrichen und und und.

– Weihnachts“frau“ war wieder im z.punkt

Auch wenn wir nicht mit einem ausführlichen Artikel darüber berichten – die Tradition wurde gepflegt. Zum Nikolaustag waren „Weihnachtsfrau“ Elisabeth und „Ersatzengel“ Roman vom Bürgerverein im Kinder- und Jugendhaus z.punkt zu einer kleinen Bescherung – natürlich erst nachdem aus dem goldenen Buch die „Leviten“ gelesen wurden. Es war sehr schön zu erkennen: Es hat allen Spaß gemacht! Kindern, Eltern, z.punkt –Team und auch den Akteuren aus dem Bürgerverein. Termin für das nächste Jahr ist natürlich schon vorgemerkt!

Bolzplatz Raindorfer WegFoto: Julian Matschinske

Als gern genutzter Platz für Freizeitfußballer hat sich in der Vergangenheit der Bolzplatz am Raindorfer Weg erwiesen.

Dies läßt sich auch am Zustand des Platzes „ablesen“, der in den letzten Jahren immer wieder zu Beschwerden führte.

Logo z.punktOrientierungstage für die zweiten und dritten Klassen der Grundschule Gebersdorf! 

Streitereien, Pöbeleien, Hänseleien, Auslachen, Ausschließen, gemeine Sachen sagen, hauen, zwicken….. das will keine Grundschülerin und kein Grundschüler. Und doch passiert es. Immer wieder. Und auch die Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kinder- und Jugendhaus z.punkt wissen das!

kath. KigaMuss man unbedingt schon lesen können, um eine Tageszeitung zu nutzen? Nicht unbedingt! Elf Vorschulkinder vom Kindergarten Heilig Kreuz, die „clever kids“, machten mit ihrem Bla-Bla-Zeitungsbus täglich spannende Entdeckungen. Vier Wochen lang haben sie „clever kids“ täglich um 8.15 Uhr mit Frau Schönecker die NN geholt und „gelesen“. Bei diesem Projekt lernten die Vorschulkinder den Umgang mit Nachrichten und dem gedruckten Medium.

Business goes social
Fotos: z.punkt

„Business goes social“ hieß es im Kinder- und Jugendhaus z.punkt in Gebersdorf. Sechs junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Siemens rückten an, beladen mit Farben, Pinsel und Malerrollen. Der Treppenaufgang zum ersten Stock des Kinder- und Jugendhauses war ihr Ziel. Zusammen mit Gebersdorfer Kindern malerte, pinselte und lachte bald die ganze Truppe.

Logo kath. KigaWir freuen uns sehr, dass wir schon bald mit unserem großen Gartenprojekt starten können.

Wer sind wir?
Wir, das sind der Elternbeirat und das pädagogische Team des Kindergartens Heilig Kreuz.

Welches Gartenprojekt?
Unter fachkundiger Anleitung des Pädagogen und Künstlers Heinz Krautwurst und seiner Frau Renate wollen wir eine bespielbare Mosaikskulptur im Garten entstehen lassen.

A- A A+

Benutzerbereich

Loggen Sie sich hier ein um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

Sollte etwas fehlen senden Sie bitte eine E-Mail an support@bv-gebersdorf.de