Weiterbau der U3 nach Gebersdorf

Regelmäßig berichtet unsere Stadträtin Katja Strohhacker, stv. Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion, zu Bürgeranfragen und aus dem Stadtrat.
Zuletzt wurde auf der JHV des Bürgervereins nachgefragt, wie der aktuelle Sachstand in Sachen Weiterbau U3 nach Gebersdorf ist.
Frau Strohhacker hakte in der Verwaltung beim U-Bahnbauamt nach:

„Die Planungen für die U-Bahnlinie U3 im Südwesten gehen voran. Für den Weiterbau der U3 über den derzeit in Bau befindlichen U-Bahnhof Großreuth bei Schweinau hinaus nach Gebersdorf liegt der Planfeststellungsbeschluss vor.
Der Bauabschnitt beginnt mit einem zweigleisigen Tunnel, der an den im Bau befindlichen Bauabschnitt BA 2.1 in Großreuth bei Schweinau anschließt, im weiteren Verlauf die DB-Güterzugstrecke unterquert und in den geplanten U-Bahnhof Kleinreuth bei Schweinau mündet. Die Tunnelbauarbeiten werden am U-Bahnhof Kleinreuth bei Schweinau starten. Hier werden gleichzeitig sowohl für die Tunnelstrecke in Richtung Großreuth bei Schweinau, wie auch in Richtung Gebersdorf die Tunnelfräsen mit Ihrer Arbeit beginnen.
Der U-Bahnhof Gebersdorf wird zeitlich parallel in offener Baugrube errichtet werden. Der künftige U-Bahnhof Kleinreuth bei Schweinau liegt im Bereich des „Tiefen Feldes“ zwischen den geplanten Richtungsfahrbahnen der neuen Rothenburger Straße und inmitten eines städtebaulich zu entwickelnden neuen Stadtteiles. Der weiterführende Tunnel unterquert anschließend die Südwesttangente und den Main-Donau-Kanal in Form von zwei Einzelröhren bevor er am derzeitigen Endbahnhof in Gebersdorf endet. Der vorläufige Endbahnhof liegt in Gebersdorf im Bereich des „Sandäcker“-Areals (ehemaliges Kohlenlager) südlich der Rothenburger Straße und westlich der Diebacher Straße mit einer oberirdischen Wendeanlage und einer Abstellanlage.
Für das Vorhaben wurde von der Regierung von Mittelfranken am 30.11.2016 der Planfeststellungsbeschluss erteilt, der inzwischen rechtskräftig ist. Derzeit wird die Planung weiter vertieft und an der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen gearbeitet mit dem Ziel 2019 mit den Bauarbeiten zu beginnen.
Die erforderlichen Baustelleneinrichtungen werden zum einen für den künftigen U-Bahnhof Kleinreuth bei Schweinau südlich des Ortsteils im Bereich des Tiefen Feldes erfolgen und zum anderen für den künftigen U-Bahnhof Gebersdorf im Bereich des „Sandäcker“- Areals zwischen der Gebersdorfer Straße und der Diebacher Straße. Im Vorfeld der eigentlichen Bauarbeiten werden aber auch noch Leitungen verlegt, Rodungsarbeiten durchgeführt und landschaftspflegerischen Maßnahmen umgesetzt. Dafür wird im weiteren Verlauf der Planungen noch ein detaillierterer Bauzeitenplan aufgestellt werden.
Die Gesamtfertigstellung und Betriebsaufnahme ist nach den derzeitigen Planungen bis Ende 2024 vorgesehen. Allerdings hat die Erfahrung gezeigt, dass bei derart langen Bauzeiten immer wieder unvorhersehbare Dinge auftreten, die die Bauzeit zusätzlich verlängern können.“

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite zur besseren Nutzung Cookies auf Ihrem Rechner speichert!

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Datenschutzerklärung einsehen!

Ich akzeptiere!
A- A A+

Benutzerbereich

Loggen Sie sich hier ein um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

Sollte etwas fehlen senden Sie bitte eine E-Mail an support@bv-gebersdorf.de