Bericht Kinderzeche 2017

Morgens um kurz nach 7 Uhr ging es am 16. Juli bei Sonnenschein auf unseren Tagesausflug zur Kinderzeche nach Dinkelsbühl. Die Kinderzeche ist ein traditionelles Heimatfest, das auf die Geschichte um den 30 jährigen Krieg und die Invasion der Schweden zurück geht.

Thomas Merz (Fahnenschwinger im Festzug)

Angekommen in Dinkelsbühl würden wir von einem „alten Schweden“, Herrn Thomas Merz (Fahnenschwinger im Festzug), begrüßt.

Aufführung des Schauspiels im Festsaal Schranne

Danach ging es auf einem kurzen Fußweg vorbei am Schwedenlager vor den Toren Dinkelsbühls zum Festsaal Schranne zur Aufführung des Schauspiels.
Nach der Aufführung im Festsaal und dem Nachspiel der Stadtübergabe ging es zum Mittagessen ins Gasthaus zum „Wilden Mann“, wo man sich bei Schnitzel, Braten und dem guten Hauff Festbier für den Nachmittag und den Umzug stärkte.

Festumzug mit seinen traditionellen Kostümen und FuhrwerkenFotos: Ronald Jung

Auf für uns reservierte Tribünenplätze erlebten wir im herrlichsten Sonnenschein den Festumzug mit seinen traditionellen Kostümen und Fuhrwerken.
Bei genauen Hinsehen waren ein paar Teilnehmer unserer Gruppe sogar auf Bildern in der „Fränkischen Landeszeitung“ zu sehen.
Nach dem Umzug ging es ins Cafe am Münster wo man Erlebtes bei Schneckennudeln und Kuchen verdauen konnte. Danach konnte man noch ein wenig durch die Strassen Dinkelsbühls flanieren, bevor es am späten Nachmittag zurück auf den Weg nach Nürnberg ging.
Es war ein schöner Tag und allen Beteiligten hat es gefallen. Ich freue mich schon, wieder zahlreiche Teilnehmer auf einem der nächsten Ausflüge begrüßen zu dürfen.
Mein Dank geht an die Mitarbeiter des Touristik Service Dinkelsbühl Frau Hammer und Herrn Schürlein sowie Herrn Thomas Merz bei der Organisation unseres Ausflugs.

Euer Reiseleiter und Organisator
Ronald Jung

A- A A+

Benutzerbereich

Loggen Sie sich hier ein um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

Sollte etwas fehlen senden Sie bitte eine E-Mail an support@bv-gebersdorf.de