Gesicht zeigen!

Zivilcourage ist im Kopf ganz einfach, aber…

Ein gemeinsames Theaterprojekt der Grundschule Gebersdorf, der Kindergärten Regenbogen und Heilig Kreuz sowie des Kinder-und Jugendhauses z.punkt

Streitigkeiten lösen, Kommunikation fördern, Gemeinschaft stärken – Themen, die gegenwärtig aktueller zu sein scheinen, als es uns lieb ist. Die Medien berichten täglich von misslungener Deeskalation. Unsere Kinder erleben dies alles mit. Wer mit der Erziehung von Kindern betraut ist, spürt, wie die Konflikte unserer Tage in die Schulen, die Jugendzentren und die Kindergärten hineingetragen werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, früh damit zu beginnen, alternative und sozial verträgliche Formen der Bewältigung von Auseinander-setzungen zu leben und zu schulen.

Wie schon in den Vorjahren erklärte sich Frau Hillebrand vom Kinder- und Jugendhaus z.punkt wieder dazu bereit, für die Gebersdorfer Kindergärten und die Grundschule eine Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogen und Präventionscoach Dirk Bayer zu koordinieren und die dafür benötigten finanziellen Mittel beim Jugendamt der Stadt Nürnberg zu organisieren.

Gesicht zeigen mit Dirk BayerFoto: Grundschule Gebersdorf

Dirk Bayer hat für die Kinder ein Mitmach-Theaterstück entwickelt, das diese dazu ermuntert, am Beispiel von konkreten Szenen zu überlegen, wie positive Lösungen für Konflikte gefunden werden können und wie sie dabei Zivilcourage zeigen können. In den Folgewochen fanden in den Klassen der Grundschule und in den Gruppen der Kindergärten Workshops statt, um die im Theaterstück gewonnenen Erkenntnisse der Kinder zu reflektieren und zu festigen.
Damit dieses Projekt auch durch die Eltern in den Familien vorbereitet werden konnte, bot Dirk Bayer schon im Vorfeld einen pädagogischen Elternabend an, der durch den Bürgerverein finanziert wurde.
Die Kinder haben sich auf das Wiedersehen mit ihrem Theatermann Dirk Bayer sehr gefreut und waren fasziniert von den konkreten Möglichkeiten, sich für andere zu engagieren und dabei zu sich und seiner Meinung zu stehen.
Der gemeinsame Einsatz der Gebersdorfer Bildungseinrichtungen und des Bürgervereins für Zivilcourage zeigt, dass eine vorbildliche Zusammenarbeit Früchte tragen kann, von der am Ende alle profitieren.
Im Namen der Kinder danken wir dem Kinder- und Jugendhaus z. punkt sowie dem Bürgerverein Gebersdorf sehr herzlich für diese tatkräftige, richtungsweisende und nachhaltige Unterstützung! Bettina Geißdörfer, Rektorin Grundschule Gebersdorf

A- A A+

Benutzerbereich

Loggen Sie sich hier ein um Zugriff auf den internen Bereich zu erhalten.

Sollte etwas fehlen senden Sie bitte eine E-Mail an support@bv-gebersdorf.de